priv. -doz. dr.
johannes matiasek


Für Ihre Natürlichkeit und Ästhetik

philosophie


Schönheit ist schwer zu definieren. Das heutige Ideal für Frauen und Männer hat jedoch sehr viel mit Natürlichkeit, Jugend und Authentizität zu tun. Viele Menschen meinen, dass der Gang zum Schönheitschirurgen kompliziert, aufreibend und strapaziös sei. Nun, ich kann Sie beruhigen, dem ist bei mir nicht so.

Mein Name ist Priv.-Doz. Dr. Johannes Matiasek und ich helfe Ihnen, Ihr persönliches und natürliches Schönheitsideal zu realisieren. Auch werden Sie wieder mit mehr Selbstbewusstsein das Leben meistern. Dies zu erreichen setzt auf der ärztlichen Seite nicht nur ein hohes Maß an Fachkompetenz voraus, sondern auch jahrelange einschlägige Erfahrung und ein feines Gespür für die Einzigartigkeit. All diese Ressourcen bringe ich mit. Die Kombination von meiner fundierten Ausbildung zum Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie mit einer tiefen

Einfühlsamkeit für die Wünsche und Bedürfnisse meiner Patienten bedeutet, dass bei meinen Behandlungen Ihre Schönheit und Ihre Gesundheit bestmöglich harmonieren.

Die Kosten vieler Behandlungen in der Plastischen Chirurgie können von den Krankenkassen übernommen werden. Schauen Sie sich in Ruhe auf meiner Homepage um und informieren sich über mein Angebot. Bei Fragen scheuen Sie sich nicht mich zu kontaktieren. Ich freue mich auf Ihren Besuch
– Priv.-Doz. Dr. Johannes Matiasek.

akademische ausbildung


Timeline

2000 - 2005

MEDIZINSTUDIUM

Medizinstudium an der Medizinischen Universität Wien (inkl. Auslandssemester an der Pennsylvania University in Philadelphia, USA).

2004 - 2005

DISSERTATION

Dissertation “Effect of New Drug-Eluting-Stent Systems on Development of Neointimal Hyperplasia” an der Universitätsklinik für Innere Medizin der Medizinischen Universität.

2005 - 2006

PROMOTION

Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde (Dr. med. univ.)

2013

FACHARZTPRÜFUNG

Facharztprüfung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie.

seit 2014

FACHARZT

Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie.

seit 2016

GASTPROFESSOR

Gastprofessor an der Medizinischen Universität Wien.

2019

ERLANGUNG DER VENIA DOCENDI (HABILITATION)

Der Einsatz von Octenidin-Dihydrochlorid in der Plastischen und Rekonstruktiven Chirurgie – Neue Aspekte im Bereich der chirurgischen Wundversorgung und Auswirkungen auf die Narbenbildung nach elektiven Eingriffen. (Med. Universität Innsbruck, 11.4.2019)

ärztliche tätigkeiten


2005 – 2006
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitätsklinik für Kardiologie, Medizinische Universität Wien

2006 – 2009
Assistenzarzt für Chirurgie, Universitätsklinik für Chirurgie, Abteilung für Allgemein-, Gefäß- und Transplantationschirurgie, Medizinische Universität Wien

Mai – Oktober 2007
Assistenzarzt für Unfallchirurgie (Gegenfach), Lorenz Böhler Krankenhaus, Wien

Feb. 2009 – April 2010
Assistenzarzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (Gegenfach), Orthopädisches Krankenhaus Gersthof der Stadt Wien, Wien

Mai 2010 – Dez. 2012
Assistenzarzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Universitätsklinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhet. Chirurgie, Medizinische Universität Innsbruck

Dez. 2012 – Dez 2015
Facharzt (bis 07/14 Assistenzarzt) für Plastische, Rekonstruktive und Ästhet. Chirurgie, Wilhelminenspital der Stadt Wien
Leitung „Forum Zukunft“ der Expertengruppe für Chronische Wunden des Krankenanstaltenverbundes der Stadt Wien (KAV)

Seit September 2015
Ordination für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie in Wien (Kärtner Ring 14/13, 1010 Wien) und Schladming (Europaplatz 585, 8971 Schladming)

Seit Jänner 2016
Oberarzt und stellvertretender Abteilungsvorstand an der Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, St. Josef Krankenhaus Wien

mitgliedschaften


Eine fundierte Ausbildung, hohe Fachkompetenz und eine
absolute Hingabe zur Zufriedenheit und Gesundheit meiner
PatientInnen
– das zeichnet mich aus

Menü