Fettabsaugung (Liposuktion) und Lipofilling

Auf einen Blick
Dauer: ab 1 Stunde
Anästhesie: lokale Betäubung oder Dämmerschlaf
Aufenthaltsdauer: ambulant oder 1 Tag
Nahtentfernung: nicht notwendig
Heilungsdauer: 2-4 Wochen

Viele Menschen arbeiten schon lange auf ihr persönliches Schönheitsideal hin – sie ernähren sich gesund und betreiben Sport, aber manche Fettpölsterchen wollen einfach nicht verschwinden. In dieser Situation kann Dr. Matiasek Sie mit einer Fettabsaugung auf dem Weg zu Ihrem Traumkörper unterstützen. Danach besteht die Möglichkeit, die entnommenen Zellen aufzubereiten und durch ein Lipofilling an anderen Körperstellen wiedereinzusetzen. So profitieren Sie gleich doppelt von der Fettabsaugung.

Was ist der Unterschied zwischen Liposuktion und Lipofilling?

Liposuktion ist der medizinische Fachbegriff für die Fettabsaugung. Viele Patienten und Patientinnen beklagen sich, dass sie trotz Sport und gesunder Ernährung an gewissen Körperstellen nicht abnehmen. Solche Problemzonen lassen sich in der Regel auf genetische oder hormonelle Ursachen zurückführen. Mit der Liposuktion kann Ihr Körper langfristig von diesen Fettdepots befreit und Sie auf dem Weg zu Ihrem Traumkörper begleitet werden. Allerdings sollten Sie bedenken, dass die Fettabsaugung nur in eher geringen Mengen möglich ist. Sie dient also nicht als Ersatz für eine Gewichtsabnahme, sondern kann diese lediglich an gewissen Körperstellen unterstützen.

Das Lipofilling ist besser bekannt unter dem Namen Eigenfettunterspritzung. Bei diesem Eingriff bereitet Dr. Matiasek die abgesaugten Fettzellen durch ein spezielles Verfahren auf und injiziert sie anschließend in andere Bereiche des Körpers. Somit kann beispielsweise der Bauch oder die Oberschenkel geschmälert und gleichzeitig eine Brustvergrößerung oder ein sogenanntes Brazilian Butt Lift (BBL) vorgenommen werden. Das Lipofilling bietet im Vergleich zur Verwendung von Implantaten zwei große Vorteile: Erstens kommt es ohne große Schnitte in der Haut aus und hinterlässt somit keine unschönen Narben. Zweitens handelt es sich beim injizierten Fett um körpereigenes Material, wodurch Abstoßungsreaktionen ausgeschlossen sind. Dr. Matiasek führt die Fettabsaugung und die Eigenfettunterspritzung in seinen Ordinationen je nach den individuellen Vorstellungen und Wünschen seiner Patienten und Patientinnen entweder getrennt oder in Kombination durch.

Für wen eignet sich eine Fettabsaugung oder ein Lipofilling?

Die Liposuktion und das Lipofilling eignen sich sowohl für Frauen als auch Männer. Vor allem Patientinnen wünschen sich oftmals eine Fettabsaugung am Bauch, an den Hüften, an den Oberschenkeln, an den Armen oder beim Doppelkinn. Das entfernte Material lassen sie sich anschließend gerne in die Brust und in den Po injizieren oder manchmal auch im Gesicht, um die Lippen zu vergrößern oder Falten auszugleichen. Bei Männern findet die Liposuktion meist am Rücken oder am Bauch Anwendung. Sie können beispielsweise von einem nachfolgenden Lipofilling an den Waden oder bei eingezogenen Narben profitieren. Während mit der Eigenfettunterspritzung hauptsächlich die optischen Wünsche von Patienten und Patientinnen erfüllt werden, kann die Fettabsaugung auch aus gesundheitlichen Gründen erforderlich sein. Sie eignet sich beispielsweise zur Behandlung eines Lipödems, einer krankhaften Vermehrung des Fettgewebes oder einer Gynäkomastie, einer Vergrößerung der männlichen Brustdrüsen.

Es gibt allerdings ein paar Voraussetzungen, die für die Liposuktion und das Lipofilling erfüllt sein müssen. Die idealen Kandidaten und Kandidatinnen sind Personen, die lokale Fettdepots haben, aber nicht stark übergewichtig sind. Sie sollten volljährig sein und einen guten Gesundheitszustand aufweisen. Leiden Sie an Diabetes, Entzündungen im betroffenen Körperbereich, Blutgerinnungs- oder Wundheilungsstörungen, rät Dr. Matiasek Ihnen von der Durchführung der beiden Eingriffe ab. Außerdem sollte Ihre Haut an der zu behandelnden Stelle nicht zu schlaff sein, sondern noch ausreichend Elastizität aufweisen. Ist dies nicht der Fall, empfehlen sich eher andere Behandlungsmethoden.

Fettabsaugung und Lipofilling: Das müssen Sie vor der Behandlung beachten

Vor jeder Behandlung führt Dr. Matiasek mit Ihnen ein ausführliches Beratungsgespräch. In diesem teilen Sie ihm Ihre konkreten Wünsche mit und Sie finden gemeinsam eine geeignete Methode, um Ihre Vorstellungen Realität werden zu lassen. Außerdem klärt Dr. Matiasek Sie über die optimale Vor- und Nachsorge und mögliche Risiken der Eingriffe auf. Anschließend werden einige Untersuchungen durchgeführt – mithilfe eines Elektrokardiogramms (EKG) und einer Blutanalyse stellt Dr. Matiasek sicher, dass Sie die richtigen körperlichen Voraussetzungen für eine Liposuktion oder ein Lipofilling mitbringen.

Vor dem Behandlungstermin selbst müssen Sie ebenso ein paar Regeln beachten. Ein bis zwei Wochen vor dem Eingriff dürfen Sie keine blutverdünnenden Medikamente, keinen Alkohol und kein Nikotin mehr konsumieren. So verbessern sich die Blutgerinnung und das Risiko für Komplikationen ist deutlich geringer. Möchten Sie die Fettabsaugung und die Eigenfettunterspritzung unter Vollnarkose durchführen lassen, dürfen Sie in den letzten sechs Stunden davor nichts mehr essen. Die meisten Patienten und Patientinnen entscheiden sich allerdings ohnehin für eine lokale Betäubung oder einen Dämmerschlaf – hier fällt dieses Verbot weg.

Wie läuft eine Fettabsaugung ab?

Dr. Matiasek bietet zwei verschiedene Methoden der Fettabsaugung an: die vibrationsassistierte Liposuktion und die sogenannte VASER-Technik. Welche von beiden eher für Sie infrage kommt, klären Sie im persönlichen Beratungsgespräch. Zudem haben Sie die Wahl zwischen Vollnarkose, Dämmerschlaf und lokaler Betäubung.

Sobald Sie nichts mehr spüren können, wird die Entnahmestelle desinfiziert und ein kleiner Schnitt in Ihre Haut gemacht. Durch diesen bringt Dr. Matiasek eine spezielle Flüssigkeit in Ihren Körper ein, die für eine Lösung der Fettzellen sorgt. Anschließend wird eine Kanüle eingeführt, über die das Gewebe abgesaugt wird. Bei der vibrationsassistierten Liposuktion steht diese – wie der Name schon sagt – unter Vibration. Dadurch lockern sich die Fettzellen noch besser und die Hautoberfläche profitiert zusätzlich von einem leichten Straffungseffekt. Die VASER-Technik arbeitet hingegen mit Ultraschallwellen und einer rotierenden Kanüle. Sie gilt als besonders schonend und risikoarm. In einer Sitzung können etwa drei bis fünf Kilogramm Fett abgesaugt werden. Zum Schluss bekommen Sie um die behandelten Hautstellen einen Verband angelegt. Nach circa ein bis zwei Stunden ist die Liposuktion beendet.

Wie läuft ein Lipofilling ab?

Das Lipofilling schließt direkt an die Fettabsaugung an. Es beginnt mit der Betäubung der Einstichstellen. Die entnommenen Zellen werden gereinigt und in einem speziellen Verfahren aufbereitet. Dann werden sie in eine Spritze gefüllt und an den zu behandelnden Bereichen unter die Haut injiziert. Dabei geht Dr. Matiasek sehr behutsam vor und verteilt das unterspritzte Material gezielt mit sanften Massagebewegungen. Da der Körper einen Teil des Fettgewebes im Laufe der Zeit wieder abbaut, wird sogar eine leichte Überkorrektur vorgenommen. So kann Dr. Matiasek sicherstellen, dass Sie auf lange Sicht zufrieden mit den Ergebnissen sein können. Die Eigenfettunterspritzung dauert abermals ein bis zwei Stunden. Für ein optimales Resultat sind in der Regel mehrere Sitzungen notwendig.

Welche Komplikationen können bei einer Liposuktion oder einem Lipofilling auftreten?

Die Liposuktion und das Lipofilling gelten als sehr schonende und risikoarme Behandlungen. In manchen Fällen kommt es zu Schmerzen, Taubheitsgefühlen, Schwellungen, Rötungen und blauen Flecken an den Einstichstellen. Bei diesen Symptomen müssen Sie sich aber keine Sorgen machen, da sie nach einigen Tagen bis Wochen von selbst wieder verschwinden. Zu den möglichen gravierenderen Komplikationen zählen Infektionen, Nachblutungen, Thrombosen, Pigmentierungsstörungen, Hautunebenheiten sowie Schädigungen der Nerven oder Blutgefäße. Da Dr. Matiasek allerdings auf höchste Qualitäts- und Hygienestandards achtet und viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl mitbringt, brauchen Sie sich in seinen Ordinationen nicht vor solchen Folgen zu fürchten.

Fettabsaugung und Lipofilling: Das müssen Sie nach der Behandlung beachten

Da der Eingriff unter lokaler Betäubung oder im Dämmerschlaf stattfindet, dürfen Sie danach gleich wieder nach Hause gehen, sofern Sie sich fit genug fühlen. Alternativ können Sie zur Sicherheit eine Nacht unter stationärer Aufsicht verbringen. Gönnen Sie sich in den ersten Tagen nach der Behandlung etwas Ruhe und achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Sie erhalten eine spezielle Kompressionswäsche, die Sie sechs Wochen lang rund um die Uhr tragen sollten. Sie unterstützt den Heilungsprozess und beugt Unregelmäßigkeiten auf der Hautoberfläche vor.

Nach circa zwei bis drei Tagen sind Sie wieder gesellschaftsfähig und können Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen. Duschen ist bereits nach 24 Stunden wieder erlaubt. Dr. Matiasek empfiehlt allerdings, etwa vier bis sechs Wochen lang auf anstrengenden Sport, Dampfbäder, Sauna- und Solariumbesuche sowie ausgiebige Sonnenbäder zu verzichten. Auch der Konsum von Alkohol und Zigaretten ist zu vermeiden.

Wann sind die Ergebnisse einer Fettabsaugung oder eines Lipofillings sichtbar?

Direkt nach der Fettabsaugung und der Eigenfettunterspritzung ist die Haut in der Regel noch etwas geschwollen. Erste Effekte lassen sich daher erst nach rund zwei bis vier Wochen erkennen. Bis das endgültige Resultat erreicht ist, dauert es in der Regel etwa drei bis sechs Monate. Die Ergebnisse der Liposuktion sind von Dauer, außer es kommt durch einen ungesunden Lebensstil wieder zu einer starken Gewichtszunahme. Beim Lipofilling lässt die Wirkung meist nach einigen Jahren nach, da der Körper die injizierten Fettzellen im Laufe der Zeit wieder abbaut. In diesem Fall können Sie sich gerne für eine erneute Behandlung an Dr. Matiasek wenden.

Zögern Sie nicht, Dr. Matiasek zu kontaktieren, wenn Sie weitere Fragen zur Liposuktion oder zum Lipofilling haben oder einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch festlegen möchten. Dr. Matiasek und sein Team freuen sich, Sie auf dem Weg zu Ihrem persönlichen Wunschkörper unterstützen zu können!

Menü