Fettabsaugung beim Mann

Auf einen Blick
Operation: ab einer Stunde
Anästhesie: Sedierung oder Vollnarkose
Aufenthaltsdauer: Tagesklinik oder stationär 1 Nacht
Nahtentfernung: nicht erforderlich
Heilungsdauer: 3-4 Wochen

Das Männerbild in den Medien gaukelt uns „den perfekten Mann“ vor: schlank, durchtrainiert und wohlgeformt – ein muskulöses und straffes Erscheinungsbild als Inbegriff männlicher Attraktivität. Die Realität sieht jedoch anders aus, denn jeder zweite Mann leidet unter den unbeliebten Fettpolstern an Hüften, Bauch und Kinn. Entstanden sind sie meist aufgrund von Hormonstörungen oder starken Übergewichts und stören nun die Optik des Körpers. Doch lassen sich die Fettpolster nicht immer mit einem gesunden Lebensstil und Sport beseitigen und verursachen dadurch psychische Belastungen. In diesem Fall kann eine Fettabsaugung, oder fachlich Liposuktion genannt, helfen, die erwünschte Körperkontur wiederherzustellen und sich wieder wohl im eigenen Körper zu fühlen. In einem persönlichen Beratungsgespräch kann Dr. Matiasek Sie umfassend zu den Möglichkeiten einer Liposuktion beraten und Ihnen einen individuellen Behandlungsplan erstellen.

Was sind die Gründe für eine Fettabsaugung beim Mann?

Die Gründe für eine Fettabsaugung beim Mann sind unterschiedlich. Im Vordergrund steht jedoch grundsätzlich der Wunsch nach einem schlanken, schön definierten Körper; vor allem dann, wenn Sport und eine gesunde Ernährung nicht den erhofften Erfolg bringen. Häufig wünschen sich Männer auch, dass ihr Sixpack ausgeprägter und deutlich sichtbarer ist.

 Durch eine Fehlverteilung des Fettes nehmen viele Männer vor allem an den Flanken, dem Bauch und an den Hüften zu. Die sogenannten „Love Handles“ oder „Rettungsringe“ bezeichnen eine Fettansammlung an der hinteren Taille und der Hüfte des Mannes. Diese ist häufig nur durch Diäten oder Sport nicht wegzubekommen, weshalb viele zu einer chirurgischen Korrektur greifen. Häufig besteht auch der Wunsch nach einer Beseitigung der „Männerbrust“, fachlich auch Gynäkomastie genannt, denn ein Männerbusen stört das ästhetische Empfinden eines Mannes. Im Regelfall entsteht sie durch Hormonschwankungen in der Pubertät, wodurch sich vermehrt Drüsenkörper bilden, welche ohne eine chirurgische Therapie nicht mehr weggehen.

Darüber hinaus kämpfen eine recht hohe Anzahl von Männern mit einem vergrößerten Bauchumfang, auch Bierbauch genannt. Diese vermehrte Fettgewebsansammlung im vorderen Rumpfbereich kann durch einen vermehrten Alkoholkonsum oder hormonelle Umstellungen entstehen, die einerseits zu einer Vermehrung des Fettgewebes unter der Haut und andererseits innerhalb des Bauchraums zwischen den Darmschlingen führen. Überwiegt der zweite Grund, kann keine Fettabsaugung durchgeführt werden, da die Fettgewebsschicht unter der Haut zu gering ist, um einen ästhetischen Unterschied zu erreichen.

Was muss ich als Mann vor der Fettabsaugung beachten?

In einem ausführlichen Beratungsgespräch informiert Dr. Matiasek Sie vorab über mögliche Erfolgschancen und Risiken und erklärt Ihnen den Behandlungsablauf. Ebenfalls sprechen Sie über die Wünsche und Erwartungen, die Sie an eine Fettabsaugung haben. Anschließend informiert Dr. Matiasek Sie über alle Aspekte der Liposuktion, führt eine gründliche körperliche Untersuchung durch und gibt Ihnen Tipps, wie Sie sich optimal auf den Eingriff vorbereiten können.

Etwa zwei Wochen vor dem Eingriff sollten Sie auf blutverdünnende Medikamente verzichten und den Konsum von Alkohol, Zigaretten oder Schlafmittel weitgehend einschränken oder am besten einzustellen. Tragen Sie am Tag der Behandlung etwas Bequemes und verzichten Sie auf jegliche Pflegeprodukte. Essen und trinken Sie sechs Stunden vor der Operation nichts mehr.

Wie läuft die Fettabsaugung beim Mann ab?

Zuerst zeichnet Dr. Matiasek die zu behandelnden Stellen mit einem Marker auf. Dann erfolgt die Betäubung, welche meist aus einer Vollnarkose besteht. Unter Umständen reicht auch eine Sedierung aus, wobei die Wahl der Anästhesie bereits während des Beratungsgesprächs getroffen wird. Der Eingriff selbst dauert in etwa ein bis vier Stunden und findet entweder in der Tagesklinik oder stationär mit einer Übernachtung zur Kontrolle statt. Es gibt verschiedene Techniken, eine Fettabsaugung durchzuführen, wobei Dr. Matiasek bevorzugt die vibrations-assistierte Liposuktion verwendet, da sich mit ihr besonders nachhaltige Ergebnisse erzielen lassen.

Bei der vibrations-assistierten Liposuktion in Kombination mit der Tumeszenz-Methode (VAL) injiziert Dr. Matiasek zunächst ein Flüssigkeitsgemisch aus steriler Kochsalzlösung, Adrenalin und einem lokalen Betäubungsmittel in das Fettgewebe. Spezielle Vibrationskanülen sorgen zudem dafür, dass die Fettzellen schneller platzen. Nach etwa 45 Minuten löst sich das Fettgewebe und lässt sich einfach mit feinsten Kanülen absaugen. Durch die Vibration entsteht Wärme, welche wiederum eine straffende Wirkung hat. Umliegende Nerven und Gefäße werden bei diesem Verfahren geschont. Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Haut bei den Eintrittsstellen der Kanülen nicht genährt werden muss und dadurch schneller heilt.

Am Ende jeder Behandlung werden die Einschnittstellen zugeklebt und spezielle Kompressionswäsche zum Schutz der behandelten Stellen angelegt. Zudem sorgt der Schutz dafür, dass keine Unregelmäßigkeiten oder Dellen entstehen und das Ergebnis somit zufriedenstellen ist.

Welche Risiken und Komplikationen birgt eine Fettabsaugung beim Mann?

Wie bei jeder Operation können auch bei einer Fettabsaugung Komplikationen entstehen. Beeinträchtigungen während oder nach dem Eingriff können Schwellungen, Blutergüsse, Nachblutungen, Gewebeverhärtungen, Embolien, Thrombosen, Kreislaufprobleme, Wundheilungsstörungen oder Infektionen sein, wobei diese Beschwerden sehr selten auftreten. Zudem kann es aus verschiedenen Gründen zu einem unbefriedigenden Ergebnis mit Asymmetrien oder Dellen kommen. Die meisten Komplikationen verschwinden nach zwei bis drei Wochen wieder von selbst. Sollten Sie Beschwerden oder Fragen dazu haben, können Sie Dr. Matiasek jederzeit kontaktieren.

Was muss ich als Mann nach einer Fettabsaugung beachten?

Sie werden bereits im Vorfeld einer Liposuktion informiert, wie sich die Zeit nach der Behandlung gestaltet und welche Maßnahmen Sie ergreifen sollten, um zu einem bestmöglichen und langfristigem Ergebnis beizutragen. In den ersten sechs Wochen nach dem Eingriff sollten Sie eine spezielle Kompressionswäsche tragen, damit sich das Unterhautfettgewebe zusammenziehen kann und keine hängenden Hautpartien entstehen. Für etwa vier bis acht Wochen sollten Patienten auf Sonnenbäder, Saunabesuche und heiße Bäder sowie auf gerinnungshemmende und blutverdünnende Medikamente verzichten. Auch Sport sollten Betroffene erst wieder nach etwa vier bis sechs Wochen aufnehmen. Die Heilung sowie der verlangsamte Lymphfluss können mittels Lymphdrainagen vorangetrieben werden. Ihrem gewohnten Alltag und Beruf können die meisten Männer schon nach einigen Tagen wieder nachgehen. Um Wundheilungsstörungen zu vermeiden, sollten Sie zumindest vier Wochen auf Alkohol und Nikotin verzichten. Um Sie zu unterstützen, kontrolliert Dr. Matiasek den Heilungsverlauf in regelmäßig stattfindenden Nachtkontrollterminen.

Wann sind die Ergebnisse der Fettabsaugung beim Mann sichtbar?

Ein Thema, das Patienten natürlich brennend interessiert, ist, wann die Ergebnisse der Fettabsaugung sichtbar sind. Da nach dem Eingriff Schwellungen entstehen, können die ersten Veränderungen erst nach etwa zwei Wochen gesehen werden. Das endgültige Ergebnis stellt sich meist nach etwa sechs Monaten ein. Erst dann nimmt das behandelte Gewebe seine neue Form an und die mit dem Eingriff einhergehenden Schwellungen sind vollständig zurückgegangen. Die bei der Operation entfernten Fettzellen können sich nicht mehr nachbilden, jedoch können sich die verbliebenen Fettzellen bei einer erneuten Gewichtszunahme auffüllen und vergrößern. Um dies zu verhindern, sollten Sie deshalb unbedingt auf eine gesunde Ernährung und ausreichend körperliche Betätigung achten.

Melden Sie sich heute noch zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch an, um Ihren Traumkörper bald realisieren zu können. Dr. Matiasek bespricht gemeinsam mit Ihnen Ihre Wünsche und Vorstellungen und erstellt für Sie den idealen Behandlungsplan. Dr. Matiasek freut sich darauf, Sie kennenzulernen und Ihnen beratend zur Seite stehen zu dürfen.

Menü