Doppelkinn Entfernung in Wien

Auf einen Blick
Operation: ab 1 Stunde
Anästhesie: lokale Betäubung oder Dämmerschlaf
Aufenthaltsdauer: ambulant
Nahtentfernung: nicht notwendig
Heilungsdauer: rund 1 Woche

Das Doppelkinn ist für viele Personen eine Problemzone, die durch Gewichtszunahme, aber auch durch den normalen Alterungsprozess entsteht. Bei dem Wunsch nach einer Doppelkinn Entfernung bietet die plastische Chirurgie einige Optionen an, die von einer Fettabsaugung zu einer Kältebehandlung reichen. Die Fettablagerungen zwischen Kinn und Hals können gezielt und unkompliziert entfernt und die Haut zusätzlich gestrafft werden. So kann nicht nur eine sichtbare Glättung der Haut erreicht, sondern gleichzeitig für einen verjüngenden Effekt gesorgt werden. Sollten Sie sich eine Entfernung Ihres Doppelkinns wünschen, freut sich Dr. Matiasek darauf, Sie in seiner Praxis zu einem Beratungsgespräch begrüßen zu dürfen und Sie über alle relevanten Aspekte der Doppelkinn Entfernung aufklären zu können.

Wie entsteht ein Doppelkinn?

Das Doppelkinn entsteht aufgrund von Fetteinlagerungen unterhalb des Kinns oder überschüssiger Haut. Dies äußert sich dadurch, dass der Übergang von Kinn zum Hals nicht gut begrenzt ist und beim Blick auf das Gesicht ein Pölsterchen unterhalb des Kinns sichtbar wird. Für viele Personen bedeutet ein Doppelkinn eine Verringerung des Selbstbewusstseins, da das Gesicht dadurch in der Regel etwas älter und fülliger wirkt.

In einigen Fällen entsteht ein Doppelkinn aufgrund von Übergewicht. Das überschüssige Fett lagert sich hierbei unter anderem am Hals und unterhalb des Kinns ab und der gesamte Hals erscheint etwas dicker.

Doch auch sehr schlanke Personen können ein Doppelkinn vorweisen. Meist ist dabei eine genetische Disposition ursächlich, weshalb das Doppelkinn bei einigen Patienten und Patientinnen bereits seit dem Kindesalter entsteht.

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Elastizität und erschlafft. Der Hals ist dabei oftmals das erste Indiz der Hauterschlaffung und weist Fältchen und lockere Hautlappen auf. Dies kann neben dem hohen Alter auch aufgrund einer raschen Gewichtsabnahme auftreten. Bei Letzterer bilden sich die zuvor stark gedehnten Hautanteile nicht vollständig zurück und können herunterhängen. Da das Fett unterhalb des Kinns durch einen gesunden Lebensstil nur bedingt beseitigt werden kann, bietet die chirurgische Entfernung des Doppelkinns eine effektive Möglichkeit, den Patienten und Patientinnen ein neues Selbstbewusstsein zu schenken.

Mit welchen Methoden lässt sich ein Doppelkinn entfernen?

Für die Entfernung des Doppelkinns kommen mehrere Methoden infrage. Diese finden je nach Hautbeschaffenheit und Eigenschaften des Doppelkinns ihren Einsatz.

Anfangs ist hierbei die Fettabsaugung oder Liposuktion zu nennen. Diese ist eine rasche und effektive Behandlung bei einem Doppelkinn, das aufgrund von Fetteinlagerungen entsteht. Bei der Hauterschlaffung erzielt die Liposuktion allerdings keine adäquate Besserung. Die Fettabsaugung findet in lokaler Betäubung statt und dauert etwa 30 bis 60 Minuten. Dabei werden kleine Schnitte unter dem Kinn und hinter den Ohrläppchen gesetzt, über die eine feine Kanüle zum Fettabsaugen eingeführt wird.

Auch die sogenannte Kryolipolyse lässt die Fettzellen unter dem Kinn ohne Schnitte schmelzen. Dabei kühlt ein Spezialgerät das Fettdepot für rund eine Stunde stark ab und beschädigt dadurch die Fettzellen. Ähnlich wie bei der Fett-weg-Spritze transportiert die Lymphe die abgestorbenen Zellen nach einiger Zeit ab. Die Ergebnisse sind jedoch nicht immer zufriedenstellend und es können mehrere Sitzungen notwendig sein.

Entsteht das Doppelkinn aufgrund einer Hauterschlaffung, ist die Hautstraffung die beste Behandlungsmethode. Dabei wird ein kleiner Lappen überschüssiger Haut durch einen kleinen Schnitt am Kinn entfernt. Der Hals erscheint dadurch straffer und jünger.

Zuletzt ist die Laserbehandlung zu nennen. Diese kann sowohl bei einem Doppelkinn aufgrund von erschlaffter Haut als auch bei Fetteinlagerungen zum Einsatz kommen. Denn gewisse Laserarten regen die Kollagenbildung der Haut an und straffen sie dadurch, während andere die Fettzellen von innen schmelzen lassen. Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert auch die Radiofrequenztherapie, die mit gezielter Wärme eine Hautstraffung ermöglicht.

Für wen eignet sich eine Doppelkinn Entfernung?

Eine Doppelkinn Entfernung eignet sich grundsätzlich für alle Personen, die mit ihrem Doppelkinn unzufrieden sind und auch durch Normalisierung des Körpergewichts keine zufriedenstellende Optik des Kinns erreichen können. Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Doppelkinn Entfernung ist ein Mindestalter von 18 Jahren und ein allgemein guter Gesundheitszustand.

Welche Behandlung im individuellen Fall möglich und sinnvoll ist, hängt von der Ursache des Doppelkinns ab. Bei Fettablagerungen empfiehlt sich eine Liposuktion oder nicht-invasive Methoden zum Fettabbau, während eine Hautstraffung bei einem Doppelkinn aufgrund von hängender Haut gute Ergebnisse erzielt. Nach unserem gemeinsamen Beratungsgespräch und einer körperlichen Untersuchung kann Dr. Matiasek Ihnen genauer sagen, welche Behandlungsmethode er Ihnen empfehlen würde.

Was sind die Vorteile einer Doppelkinn Entfernung?

Durch die Doppelkinn Entfernung kann Patienten und Patientinnen ein jüngeres und frischeres Aussehen verliehen werden. Die Gesichtskonturen können nach der Entfernung zur Geltung kommen, was dem Gesicht und Hals besonders im Profil eine schlankere Optik verleiht. Dadurch fühlen sich die Patienten und Patientinnen in der Regel selbstbewusster und attraktiver. Besonders für schlanke Patienten und Patientinnen ist eine Doppelkinn Entfernung sinnvoll, um ein harmonisches und stimmiges Gesamtbild zu erzielen.

Was muss ich vor der Doppelkinn Entfernung beachten?

Da es Dr. Matiasek besonders wichtig ist, dass seine Patienten und Patientinnen gut informiert sind und sich wohlfühlen, führt er vor einer Doppelkinn Entfernung ein ausführliches Gespräch mit Ihnen. Dabei achtet er darauf, was Sie sich von der Behandlung wünschen, welche Probleme Sie am meisten belasten und informiert Sie über Ihre Möglichkeiten. Anschließend wird das Doppelkinn genau betrachtet und das Gesicht vermessen.

Bei der Einnahme blutverdünnender Medikamente kann es je nach Umstand nötig sein, diese ein bis zwei Wochen vor dem Eingriff abzusetzen. Zudem sollten Patienten und Patientinnen eine Woche lang auf Nikotin und Alkohol verzichten. Fetthaltige Cremes sollten 24 Stunden vor der Behandlung vermieden werden. Aus hygienischen Gründen und für eine gute Sicht während des Eingriffs werden männliche Patienten gebeten, frisch rasiert zu der Doppelkinn Entfernung zu kommen.

Wie läuft eine Doppelkinn Entfernung ab?

Der genaue Ablauf der Behandlung richtet sich stark nach der jeweils angewandten Methode.

Für die Fettabsaugung werden zu Beginn die zu behandelnden Areale mit einer Lokalanästhesie betäubt. Anschließend setzt Dr. Matiasek kleine Schnitte, die ihm das Einführen der fettabsaugenden Kanüle ermöglichen. Nach ungefähr 30 bis 60 Minuten ist die Behandlung abgeschlossen und es wird ein Verband angelegt. Dieser sollte rund eine Woche lang getragen werden, da dies die Heilung unterstützt.

Eine Hautstraffung wird meist ebenfalls unter lokaler Betäubung durchgeführt. Dabei setzt er einen vertikalen Hautschnitt unterhalb des Kinns und entfernt die überschüssige Haut. Die Wundränder werden anschließend vernäht oder geklebt. Besteht der Wunsch nach einer Straffung des gesamten Halses, ist ein größerer Eingriff notwendig.

Für eine Kältetherapie benötigen die Patienten und Patientinnen keine Anästhesie, da das Verfahren schmerzlos ist. Vor der Applikation der Kühlplatten wird auf die zu behandelnde Stelle ein Schutzvlies aufgelegt, um die Haut vor Kälteschäden zu schützen. Anschließend wird die Haut für circa eine Stunde mit speziellen Kühlplatten abgekühlt.

Welche Komplikationen und Risiken birgt eine Doppelkinn Entfernung?

Obwohl die Methoden zur Doppelkinn Entfernung sehr risikoarm sind, können dennoch selten Komplikationen auftreten. Rötungen, Schwellungen, Blutergüsse oder leichte Blutungen zählen zu den häufigeren Komplikationen. Diese verschwinden jedoch im Normalfall nach einiger Zeit von selbst. Auch eine Infektion der Wunde kann folgen, weshalb vorbeugend Antibiotika gegeben werden. Durch geschickte Schnittplatzierung verbleiben den Patienten und Patientinnen nur äußerst selten sichtbare Narben. Mit einer regelmäßigen Narbenpflege können Sie dazu beitragen, dass die Heilung nach einer Doppelkinn Entfernung positiv verläuft.

Was muss ich nach der Doppelkinn Entfernung beachten?

Die Nachsorge nach einer Doppelkinn Entfernung ist ebenfalls stark abhängig von der gewählten Behandlungsmethode. Besonders nach der Fettabsaugung und der Hautstraffung empfiehlt sich das Tragen eines speziellen Verbands, der die Heilung unterstützt und ein ebenmäßiges Hautbild fördert. Sollten Nähte gesetzt worden sein, werden diese nach ungefähr einer Woche entfernt. Körperlich anstrengende Aktivitäten und Sport sollten für ungefähr zwei bis vier Wochen gemieden werden, während Alltagsaktivitäten nach wenigen Tagen wieder möglich sind.

Wann sind die Ergebnisse der Doppelkinn Entfernung sichtbar?

Nach ungefähr ein bis zwei Monaten bemerken die Patienten und Patientinnen meist erste Ergebnisse, da bis zu diesem Zeitpunkt das behandelte Areal geschwollen ist. Der Abtransport von abgestorbenen Fettzellen benötigt jedoch etwas länger, weshalb das endgültige Ergebnis erst drei bis sechs Monate nach der Behandlung beurteilbar sind.

Sollten Sie Interesse an einer Doppelkinn Entfernung haben oder weitere Informationen zu dieser Behandlung erhalten wollen, empfängt Sie Dr. Matiasek gerne zu einem persönlichen Beratungsgespräch in seiner Praxis.

priv. -doz. dr.
johannes matiasek

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Mein Name ist Priv.-Doz. Dr. Johannes Matiasek und ich helfe Ihnen, Ihr persönliches und natürliches Schönheitsideal zu realisieren. Auch werden Sie wieder mit mehr Selbstbewusstsein das Leben meistern. Dies zu erreichen setzt auf der ärztlichen Seite nicht nur ein hohes Maß an Fachkompetenz voraus, sondern auch jahrelange einschlägige Erfahrung und ein feines Gespür für die Einzigartigkeit. All diese Ressourcen bringe ich mit. Die Kombination von meiner fundierten Ausbildung zum Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie mit einer tiefen Einfühlsamkeit für die Wünsche und Bedürfnisse meiner Patienten bedeutet, dass bei meinen Behandlungen Ihre Schönheit und Ihre Gesundheit bestmöglich harmonieren.

Menü